Experiment Philosombrie

Die Liebe zu den Kräften, die im Schatten liegen

Liebe Menschen auf der Wanderschaft

– oder besser: Wandelschaft?

 

Wir möchten Euch einen Vorschlag machen:
Lasst uns den Kampf aufgeben.
Zuallererst den Kampf gegen uns selber.

Schattenarbeit ist ein Friedensangebot gegenüber allen inneren Anteilen unserer selbst, die wir bisher abgeschoben haben, die wir verleugnen oder unterdrücken. Und die doch aus dem Untergrund auf unser Leben wirken.

Wie wäre es, sie nicht nur zu akzeptieren, weil es eben sein muss – sondern sie tatsächlich … nach Hause zu holen, weil wir sie in ihrer Schönheit und Kraft erkennen? Das ist dann: Philosombrie. Die Liebe zu dem, was (noch) im Schatten liegt.

Unser Anliegen ist es, die Energien freizusetzen, die in unserer Persönlichkeit gebunden sind.
Mit Neugier und Entschiedenheit. Mit Mut zur Wahrheit. Und der Vorsicht, die es braucht.

Wer sind wir, wenn wir unsere Masken schmelzen lassen?
Wie treffen wir uns, wenn wir unser Herz nicht mehr verstecken?

Willkommen auf unserer Seite im Zwischennetz!

 

Lilian Gscheidel und Marcus v. Schmude

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 "Ich widerspreche mir selbst? Gut, dann widerspreche ich mir selbst.
Ich bin groß, in mir sind Welten!"

Walt Whitman

 

 

 Magische Nacht